Missionsberichte

Missionsbericht Deggendorf

Am 11.11. machte sich ein Teil der Crew auf, in Deggendorf den "Abend mit Marina Sirtis und Dean Hagland" zu besuchen.
Endlich einmal ein Ereignis im Star Trek Universum, das im heimischen Bayern-Quadrant stattfand und man sich nicht stundenlang mit dem Shuttle auf der Autobahn gen Norden quälen musste.
Allerdings muss noch etwas an den Kommfrequenzen in Bayern gearbeitet werden, da wir die Information über den Abend über eine Bekannte von Silke in Berlin (!!) erhalten hatten… Direkt nach der Arbeit machten wir uns also mit einem Shuttle von Regensburg aus auf den Weg und trafen uns mit Jürgen und Silke, die aus München angeflogen waren.

  • 1

Ein kleiner Nebenraum der Stadthalle war für ca. 100 Gäste vorbereitet worden.Pünktlich startete das Programm mit der Comedy Show von Dean Hagland (Akte X), die wir auf der Galileo Con aufgrund des Lärmpegels damals nicht verfolgen konnten.
Da hatten wir offensichtlich etwas verpasst, konnten die Show dafür aber in diesem kleinen Rahmen bestens nachholen und genießen!
Das ganze stand unter dem Motto " eine nicht verfilmte Akte X-Geschichte" und entstand spontan durch Interaktion mit dem Publikum. So begann Dean die Show mit der Erzählung über seinen Start in den Tag (als X-Files-Ermittler), wobei die jeweiligen Vorgänge durch einen Gast aus dem Publikum akustisch untermalt werden mussten.
  • 2

Tränen gelacht haben wir bei der Einlage, zu der Dean unsere Conny auf die Bühne holte. Offensichtlich war ihm nicht bewusst, dass man das Temperament einer Luriana… nicht so leicht in den Griff bekommt!
Bei seiner "Pressekonferenz als Wissenschaftler" über das inzwischen in der Show entstandene… Mutant Elefant Horse and haary Monster" sollte Conny, von hinten durch die Ärmel seines Kittels geschlüpft und somit seine Arme darstellend, seine Rede mit Händen untermalen….
Nun, wer im Prinzip das Kommando führte, war stellenweise fraglich …
Jedenfalls hatte Dean alle Hände voll zu tun äh musste den Mund ganz schön voll nehmen, um Connys Handbewegen hinterher zu kommen und wortreich zu untermalen…
Auch witzig war die Einlage, als ein Fan aus dem Publikum Deans Körper zum Stück bewegen musste.
Jetzt ist klar, warum die Hintergründe der X- Akten nie geklärt werden konnten… wenn er nicht gestorben ist, ist er immer noch auf dem Weg zum Tatort….…Die Show war wirklich witzig und können wir nur jedem empfehlen. Direkt anschließend startete das Panel von Marina Sirtis, bestens bekannt als Counselor Troi.
Inzwischen merkt man doch, dass die Show schon jahrelang nicht mehr läuft und es eigentlich nichts Neues mehr zu berichten gibt. So bemerkt man auch hier die momentanen Ermüdungserscheinungen im Star Trek Universum.
Nichtsdestotrotz hat Marina das Panel mit viel Charme und Witz geführt und schließlich kann man die Vorfälle um Ihren Hund und die kleinen Streiche auf dem Set immer wieder hören.Sehr witzig hat sie auch den Umstand im Filmgeschäft angeprangert, dass offensichtlich mit der Größe des Ausschnittes bei Darstellerinnen proportional umgekehrt das Hirn schwindet…sprich: je mehr Ausschnitt, desto weniger Anspruch bei der Rolle…

Das anschließende Foto-Shooting (für jeden Besucher war ein Foto mit Marina im Preis enthalten und ein Foto mit Dean konnte für einen geringen Aufpreis gemacht werden)und die Autorgrammsession liefen in dem intimen Rahmen zügig und entspannt ab.
Besonders gefreut hat uns natürlich, dass Marina sofort bereit war, Ehrenmitglied bei der Danubia zu werden.

Anschließend traf sich ein Teil der Besucher noch im Cafe Vis-a-vis, in dem zu späterer Stunde noch der gemeinsame Film von Marina und Dean "Spectres“ über Leinwand begutachtet werden konnte.

Wir möchten uns beim Veranstalter und seinem Team für den wirklich sehr gelungen Abend bedanken!
Wir fanden den kleinen, intimen Rahmen sehr angenehm und konnten so eine Reihe netter Leute aus dem "Bavarian Wood" kennen lernen.
Wir bayrischen ST-Fans sind nicht alleine da draußen !!!

Wir hoffen, dass Philipp und seine Crew mit dem Erfolg zufrieden sind und bald wieder eine Veranstaltung anpacken.
Wir werden auf jeden Fall dabei sein!